Spieltage 5. / 6. Mai 2018 Senioren

Regionalliga Süd-Ost

Die Damen 60 des TCP schlagen erst an Christi Himmelfahrt ihre ersten Bälle.

Bayernliga

Herren 30:  TC Pfaffenhofen - TC Donauwörth 2:7

"Im letzten Jahren hatten wir im ersten Match das Glück auf unserer Seite, heuer leider nicht", schaut Mannschaftsführer Johann Huber auf das Ergebnis. "Wir hatten in allen Matches Chancen, die leider nicht genutzt wurden". Lediglich Stefan Kovacs gewann mit 6:3 / 6:1. Florian Schneider und Felix Furtmeier unterlagen knapp durch Match-Tiebreak mit 8:10 bzw. 1:10. Die Doppel wurden nicht gespielt, ein Doppel zählte für den TCP. "Gegen den TC Sport Scheck sind wir Außenseiter, doch vielleicht haben wir Glück und gehen nicht sieglos in die Pause".

Landesliga

Herren 60: SVN München -  TC Pfaffenhofen 8:1

"Ein klares Ergebnis für den SVN München und der erwartet schwere Gegner, auf allen Positionen LK-mäßig stärker als wir besetzt und technisch einfach besser", so beurteilt Mannschaftsführer Willi Dost das Spiel. Lediglich Werner Klingberg konnte mit 6:2 / 7:5 im Einzel punkten, aber Georg Dandl (5:10), Rudi Herrler (7:10) und Friedrich Skrzypek (8:10) mussten sich jeweils erst im Match-Tiebreak geschlagen geben. "Unser nächster Gegner TC Dorfen dürfte eine harte Nuss sein".

Bezirksliga-Super

Damen 40: TC Pfaffenhofen - TC Weilheim 3:6

"Weilheim war eine Herausforderung für uns. Wir hoffen, das nächste Spiel gegen den TC Grünwald läuft besser", sagt Mannchaftsführerin Peggy Mehnert. Lediglich Bianca Fischer mit 6:0 / 6:3 und Peggy Mehnert mit 6:3 / 7:5 gewannen ihre Einzel und Fischer/Wentzler setzten sich im Doppel durch.

(Anna Ermert)