Spieltage 5. - 7. Juli 2018 Senioren

Regionalliga Süd-Ost

Damen 60: TC Rot-Weiß Bayreuth - TC Pfaffenhofen 3 : 3

"Uns ist ein versöhnlicher Saisonabschluss mit diesem Unentschieden zum Klassenerhalt gelungen", sagt Josefine Schillinger. Obwohl die Bayreutherinnen im Einzel mit Ihrer stärksten Aufstellung angetreten sind, stand es nach den Einzeln 2:2 durch Siege von Josefine Schillinger (6:1/7:5) und Gudrun Peinze-Keller (6:3/6:1). Das 2er-Doppel Schillinger/Peinze-Keller siegte klar mit 6:0/6:1. Viermal Unentschieden reichte für Tabellenplatz 6 und den Klassenerhalt.

Bayernliga

Herren 30:  TC Pfaffenhofen - TC Schwaben Augsburg  2 : 7

"Es war nicht mehr drin. Wir haben uns dank der Mithilfe der anderen Mannschaften gehalten", zieht Johann Huber Bilanz. Der Tabellenführer trat in starker Besetzung an. Lediglich Stefan Pek gewann sein Einzel nach 7:6/6:7 im Match-Tiebreak mit 10:7, während Florian Drexler sich im Match-Tiebreak mit 8:10 geschlagen geben musste. Nach den Einzeln hieß es 1:5, nur noch das Dreier-Doppel Pek/Dandl siegte mit 6:4/6:0. Das Ziel Klassenerhalt wurde erreicht.

Herren 70:  Münchner Sportclub - TC Pfaffenhofen  3 : 3

Es war ein harter Kampf. Nur Hugo Sterff siegte im Einzel hartumkämpft im Match-Tiebreak mit 10:7 nach 4:6/6:0. Man pokerte bei der Doppelaufstellung und wurde belohnt mit zwei Siegen. "Somit erreichten wir den gewünschten Spielausgang von 3:3 und werden auch in der nächsten Saison wieder in der Bayernliga antreten", freut sich Gerd-Walter-Siebert.

Landesliga

Herren 60: TC Thalkirchen München - TC Pfaffenhofen 1 : 8

Lediglich dem Tabellenführer SVN München hatte sich der TCP beugen müssen. Nach dem Sieg gegen den TC Thalkirchen stehen die Herren 60 mit 12:2 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz und haben damit ihr gesetztes Saisonziel erreicht. Alle Einzel wurden klar in zwei Sätzen gewonnen. Gregor Kellermann musste das Match wegen Verletzung kampflos abgeben. Ebenso klare Ergebnisse gab es in den Doppeln, wobei das Zweier-Doppel kampflos an den TCP fiel.

Bezirksliga-Super

Damen 40:  TC Pfaffenhofen - PSV München  4 : 5

Zwei Siege reichen den Damen 40 des TCP zum Klassenerhalt. Mit 4:10 Punkten stehen sie auf dem drittletzten Tabellenplatz, punktgleich mit dem Vorletzten HVB-Club München. Lediglich Bianca Fischer (6:2/6:3) und Claudia Schneider (7:5/6:7/10:7) konnten für den TCP punkten, so dass es 2:4 nach den Einzeln stand. Eine starke Leistung in den Doppeln reichte nicht für einen Sieg, denn der PSV München gewann das Dreier-Doppel. Somit ging der Sieg an die Münchnerinnen.

(Anna Ermert)