Spieltage 4. - 7. Juli 2019 Senioren

Bayernliga

Herren 30:  TC Rot-Weiß Eschenried - TC Pfaffenhofen 6 : 3

Kampfstark waren die Herren 30 bis zum letzten Ball. Florian Dandl mit 6:1 und 7:6, Florian Drexler mit 6:0 und 6:2 und Matthias Geißler mit 3:6, 6:2 und 10:3 stellten den 3:3 Stand nach den Einzeln her. Christoph Lechner gab sich erst im Match-Tiebreak mit 5:10 nach 7:6 und 2:6 geschlagen. Johann Huber konnte verletzungsbedingt nicht antreten, sodass auch das Zweier-Doppel schon verloren war. Sebastian Kröger und Florian Drexler gingen über den Match-Tiebreak, den sie nach 6:4, 2:6 mit 5:10 abgeben mussten. Florian Dandl und Matthias Geißler kämpften sich ebenfalls in den Match-Tiebreak, der nach 5:7, 6:4 mit 7:10 verloren wurde. "Wir werden nächste Saison umso motivierter an die Sache rangehen", kommentiert Florian Drexler den Abstieg. "Heuer war eine Saison, in der wir viel dazulernen konnten". Ein Sieg am Samstag gegen den TC Gauting kann den Abstieg auch nicht mehr verhindern.

Herren 70:  TC Günzburg - TC Pfaffenhofen 6 : 0

"Es war schwerer als gedacht. Einige Spiele während der Runde gingen unglücklich verloren, der Weg in die Landesliga lässt sich nicht mehr verhindern", resümiert Gerd-Walter Siebert. Alle Einzel gegen den jetzigen Tabellenzweiten TC Günzburg gingen klar in zwei Sätzen verloren. Auf seine Nummer 1, Hugo Sterff, musste der TCP verzichten. Im ersten Satz der beiden Doppel wehrten sich die TCP-Herren noch wacker, jedoch ging dann der zweite Satz jeweils mit  6:0 bzw. 6:1 verloren. Eine klitzekleine Chance, am Donnerstag gegen den Vorletzten TC Blau-Weiß Gräfelfing doch noch zu einem Sieg zu kommen, sieht Siebert noch.

Landesliga

Herren 60: Polizei SV Haar - TC Pfaffenhofen 5 : 4

Spannend bis zum Schluss machen es die bisher ungeschlagenen Herren 60 des TCP, denn gegen den Vorletzten ließen sie sich noch die Butter vom Brot nehmen. In den Einzeln lief noch alles einigermaßen gut: Georg Dandl (6:2/6:4), Rudi Herrler (6:2/6:1) und Friedrich Skrzypek (6:0/6:4) erspielten das 3:3 nach den Einzeln. Peter Sackl verlor ganz knapp mit 6:7 und 6:7 und Werner Klingberg gab nach 1:6 und 6:1 mit 3:10 im Match-Tiebreak das Spiel noch aus der Hand. Lediglich Georg Dandl und Peter Sackl gewannen ihr Doppel mit 6:2 und 6:3. Rudi Herrler/Helmut Haslinger verloren mit 1:6 und 4:6 und Werner Klingberg/Willi Dost unterlagen nach 6:2 und 2:6 im Match-Tiebreak 2:10. "Nun gibts am Samstag tatsächlich ein echtes Endspiel gegen den Zweiten TSV Moosach München", sieht Willi Dost dem Abschluss mit gemischten Gefühlen entgegen.

Bezirksliga-Super

Damen 40:  TC Weilheim - TC Pfaffenhofen 5 : 4

Drei Einzel gewannen Peggy Mehnert mit 6:4 und 6:2, Elisabeth Christl mit 6:2 und 6:2 sowie Klaudia Thiel ganz klar mit 6:0 und 6:0. Eine gute Ausgangsposition für die Doppel, doch da verließ die Pfaffenhofenerinnen das Glück. Lediglich Elisabeth Christl und Klaudia Thiel konnten ihr Match siegreich mit 6:3 und 6:0 beenden. Trotzdem sind die Damen 40 glücklich, der Ligaerhalt ist gesichert und sie können am Samstag gegen die TeG Dachau-Süd ganz entspannt aufspielen.

(Anna Ermert)